Druckansicht der Internetadresse:

IT-Sicherheit an der Universität Bayreuth

Empower Yourself in IT-Security!

Seite drucken

Aktuelle Malware-Warnungen (für die Uni Bayreuth)

Stärken Sie Ihre berufliche und private Informationssicherheitskompetenz, denn von Ihrem Verhalten sind nicht nur Ihre persönlichen und beruflichen Daten und Zugänge betroffen, sondern auch die von Kolleginnen, Kollegen und Freunden.

Die Informationssicherheitsleitlinie der Universität Bayreuth beschreibt in §3 Ihre Verantwortlichkeiten, wenn Sie die IT-Infrastruktur der Universität nutzen.

(1) Alle Nutzer der mit der IT-Infrastruktur der Universität Bayreuth verbundenen IT-Systeme sind verpflichtet, auf Informationssicherheit hinzuwirken und die dazu erforderlichen Maßnahmen zu treffen.

(2) Die Verantwortlichkeit für Informationssicherheit folgt grundsätzlich den Zuständigkeiten für IT-Systeme.

(3) Alle Nutzer haben die Pflicht, Ereignisse, die die Informationssicherheit beeinträchtigen oder beeinträchtigen könnten, unverzüglich nach Kenntniserlangung dem IT-Servicezentrum zu melden. (...)


Informationssicherheits-Bewusstsein lässt sich anschaulich erlernen, z.B.

  • beim LiveHacking-Event den Angreifern über die Schulter gucken und dabei die Abwehr von Angriffen in Echtzeit verfolgen

Informationssicherheit ist keine Geheimwissenschaft. Sie lässt sich erlernen, z.B.

  • wie erkenne ich eine Phishing-Mail?
  • gibt es sichere Alternativen zu bestimmten Anwendungen/Diensten im Internet, z.B. für einen sicheren Dokumentenaustausch?

Informationssicherheit fordert Sie heraus, z.B.

  • im sicheren Umgang mit Cloud-Diensten
  • als Beschäftiger auf Ihre berufliche und persönliche Informationssicherheit und die Ihres Umfelds hinzuwirken

Auf den Webseiten zur Informationssicherheit finden Sie einige Tipps, Links und Kurse, wie Sie sich selbst im Bereich der Informationssicherheit stärken können.

Empower Yourself in IT-Security!


Und wenn dennoch einmal etwas schief gehen sollte oder Ihnen etwas merkwürdig vorkommt?

Bei vermuteter Infektion Ihres Rechners oder Ihres Systems:

  • gleich Netzwerkkabel ziehen bzw. WLAN deaktivieren
  • ITS-Anlaufstelle im IT-Servicezentrum benachrichtigen:


Bitte reagieren Sie im Verdachtsfall so schnell als möglich, um sich und Ihre Daten aktiv zu schützen und für die Informationssicherheit der Universität Ihren Beitrag zu leisten.

Informationssicherheit betrifft jeden, ausnahmslos.

Verantwortlich für die Redaktion: Dr. Heidrun Benda

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt